Beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite die Datenschutzerklärung. Mit Nutzung der Webseite akzeptieren Sie diese.

HomeRürup Rente ⇒ News - Rürup-Verträge müssen ab 2010 zertifiziert werden

Rürup Rente

News - Rürup-Verträge müssen ab 2010 zertifiziert werden

Gute und schlechte Nachrichten hört man bezüglich der so genannten Rürup Renten. Im Gegensatz zur Riester-Rente liegt hier doch einiges im Argen. Man hatte in der Vergangenheit nie wirklich einen eindeutigen Hinweis darauf, welche Anlagen nun staatliche Kriterien erfüllen. Damit soll nun Schluss gemacht werden. Jeder Anbieter dieser Verträge muss bis Ende 2010 sein Angebot zertifizieren lassen, sofern er das nicht schon getan hat..

Nur zertifizierte Angebote erhalten dann auch die staatlichen Förderungsmittel bzw. in dem Fall die Steuervorteile. Das mit der Zertifizierung wird auch Zeit, denn die Verträge werden ja schon seit einigen Jahren angeboten. Die Entscheidung, ob solche Verträge auch anerkannt wurden, lag bislang direkt beim zuständigen Finanzamt.

Die Zertifizierung nehmen die BaFin und später das Bundeszentralamt für Steuern vor. Im Prinzip wird wohl nur überprüft, ob die Verträge auch die staatlichen Forderungen einhalten (keine Vererbbarkeit, keine übertragbarkeit, Keine Veräußerbarkeit usw.). Ob solche Angebote auch qualitativ hochwertig sind, sagt eine Zertifizierung nicht aus!

Wenn ein Vertrag zertifiziert ist, erhält er eine Zulassungsnummer. Diese muss man als Versicherter dann im Rahmen der Steuererklärung angeben. Welche Verträge bislang zertifiziert sind, kann man auf der BaFin Webseite sehen.

Man empfiehlt bei bestehenden Verträgen unbedingt ab Jahresmitte beim Anbieter nachzufragen, falls dieser nicht von sich aus auf den Versicherten zukommt. Wer Neuverträge abschließen will, sollte grundsätzlich nur noch zertifizierte Angebote wählen.


Google-Anzeigen